Trends

August: Zeitlose Klassiker

ZURÜCK ZU NEWS

Montag 5 August 2019

Chinos: Eine Geschichte im amerikanischen Stil

Die erste Erwähnung von Chinos erfolgte 1898, als während des Spanisch-Amerikanischen Krieges amerikanische Streitkräfte auf den Philippinen stationiert waren und ihre Uniformen aus chinesischer Köperbaumwolle bezogen wurden. Dieser umgangssprachliche Begriff wurde aus dem spanischen Namen für "China" abgeleitet.

Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen rückkehrende GIs, die schlichte Fronthose zu tragen, und Chinos waren ein alltäglicher Anblick auf dem Campus des Colleges, wo sie begannen, die Ostküste und die Ästhetik der Efeuliga zu definieren. Hollywood folgte bald und führte eine Generation dazu, Chinos als Symbol für mühelos coolen amerikanischen Stil zu definieren.

Die kastenförmigen Passformen und die lässige Freitagskultur der 1980er und 90er Jahre haben jedoch ein Comeback erlebt, mit schlankeren Passformen und frischen Kleiderfarben. Was früher Standard für das Militär war, ist heute der Stil der Wahl für die Vorstandssitzung oder die Hochzeitsfeier.

TEILEN